Die Genossenschaft für Gemeinwohl ist Mitglied im Verband der europäischen Ethik-Banken FEBEA!

with Keine Kommentare

Genossenschaft für Gemeinwohl in den europäischen Verband ethischer Banken als „Associate Member“ aufgenommen – das schafft viele neue Perspektiven.

Der Verband wurde 2001 in Brüssel gegründet, derzeit gehört ihm 29 Mitglieder aus 17 europäischen Ländern an – Banken ebenso wie Stiftungen und Investment-Unternehmen mit vielfältiger Größe und Rechtsform. Was sie alle gemeinsam haben, sind Werte wie Transparenz sowie soziale und ökologische Verantwortung. FEBEA setzt sich für eine solidarische Welt ein und arbeitet aktiv an einem nachhaltigen und gemeinschaftlichen Europa. Der Verband sieht sich als Partner von jenen Bürger*innen, Entrepreneur*innen sowie Zivilgesellschaften, deren Ziel der Wandel der Finanzwirtschaft ist.
Quelle: www.mitgruenden.at

Deine Gedanken zu diesem Thema

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen