Presse : Medien : Literatur

2017

Baugruppe B.R.O.T. Aspern: B steht für Beten und Begegnen
14. Mai 2017, Michael Kerbler, derStandard
Die Gemeinschaft B.R.O.T. hat in der Seestadt Aspern ihr drittes Wohnprojekt realisiert. Der Verein trat dabei als Bauträger auf und machte auch sonst vieles selbst
http://derstandard.at/2000057388667/Baugruppe-BROT-Aspern-B-steht-fuer-Beten-und-Begegnen?ref=article

 

2016

ORF heute konkret, Beitrag zu B.R.O.T.-Kalksburg und dem Frauenwohnprojekt ro*sa
Do, 22.09.2016 18.30 Uhr, Liegt im Gemeinschaftswohnen die Zukunft? | 05:13 Min.
Österreichweit gibt es mittlerweile zirka 50 sogennante „Co-Housing-Projekte“. Eines haben sie alle gemeinsam. Den Traum von gelebter Nachbarschaft mit Menschen die einander kennen und die ähnliche Vorstellungen von Gemeinschaft haben.
http://tvthek.orf.at/program/heute-konkret/4660549/heute-konkret/13757774/Liegt-im-Gemeinschaftswohnen-die-Zukunft/13757797

Engagement und Herausforderung
Der deutsche Bundesverband Baugemeinschaften e.V., Freiburg, veranstaltet in Kooperation mit der
österreichischen Initiative für gemeinschaftliches Bauen und Wohnen am 21. und 22. Oktober 2016
eine Tagung zum Thema Soziale Ausrichtung von Baugemeinschaften in Wien.
Tagungsort ist das Wohnprojekt Wien, 1020 Wien, Krakauer Straße 19.
Das detaillierte Programm finden Sie unter:
https://baugruppen.files.wordpress.com/2016/09/tagung_160914.pdf

Gemeinschaftsgefühl mitten in der Stadt
27.06.2016, ORF, 04:48 Min.
Im Haus der Gemeinschaft BROT im Wiener Stadtentwicklungsgebiet Aspern wird gemeinschaftliches Zusammenleben und gegenseitige Unterstützung von den Bewohnern groß geschrieben. Wer hier einziehen will muss dem Verein, der für Beten, Reden, Offensein und Teilen steht, beitreten.
http://tvthek.orf.at/program/heute-leben/4660213/heute-leben/13105209/Gemeinschaftsgefuehl-mitten-in-der-Stadt/13105543

Gemeinsam statt einsam
Februar 2016, UMWELT & energie 02|2016
Als Alternative zum baulandintensiven Einfamilienhaus bzw. anonymen Mietshaus erfreuen sich gemeinschaftliche Wohnmodelle wachsenden Zulaufs.
http://www.umweltundenergie.at/

 

2015

Aspern: Nicht Stadt, nicht Land
07. Februar 2015, Eva Winroither (Die Presse)
Seit vier Monaten wohnen die ersten Bewohner in der Seestadt Aspern. Ein Bericht über Nachbarschaftshilfe, das Gefühl, fast auf dem Land zu leben, und fehlende Infrastruktur.
http://diepresse.com/home/panorama/wien/4657645/Aspern_Nicht-Stadt-nicht-Land

Seestadt Wien: Gemeinschafts-Wohnprojekt BROT eröffnet Gebetsraum
16. Februar 2015, Redaktion / KAP
Verein will durch neue Wohnform der Vereinsamung von Menschen entgegenwirken.
Gebetsraum für gemeinsame spirituelle Praxis aller Religionen ist wichtiger Bestandteil.
https://www.erzdioezese-wien.at/site/home/nachrichten/article/41473.html

oekonews.at
20. April 2015, Online Artikel, Tageszeitung für Erneuerbare Energie und Nachhaltigkeit
Eröffnung für Baugruppenwohnprojekt B.R.O.T. Aspern
Ein Wohnheim, bei dem die BewohnerInnen ihren individuellen Lebensbereich selbst planten.
http://www.oekonews.at/index.php?mdoc_id=1098537

GLÜCK GELINGT SELTEN ALLEIN – Gemeinschaftliches Bauen in NÖ
22. April 2015 19:00 Uhr
Kurzvorträge, Podiumsdiskussion & Publikumsgespräch
NÖ Landesbibliothek, Landhauspl. 1, 3100 Sankt Pölten
http://www.orte-noe.at/event.php?item=9019
Texte des Vortrages von Prof. Dr. Helmuth Schattovits:
www.orte-noe.at/download.php?item=6462

Die neuen Alten wollen nicht versorgt werden!
23. April 2015, Fachtagung, SOB-Steyr
Ein Vortrag zu “Neues Wohnen im Alter”, Arch. DI Dr. techn. Freya Brandl
http://www.sob-steyr.at/wordpress/wp-content/uploads/Die-neuen-Alten-wollen-nicht-versorgt-werden.pdf

Gemeinschaftliches Wohnprojekt auf der Haitzawinkler Pfarrwiese geplant
11. August 2015, Redakteur: Thomas Prager
Der Verein B.R.O.T. plant den Bau von 22 Wohneinheiten auf einer Fläche von zwei Fußballfeldern.
http://www.meinbezirk.at/purkersdorf/lokales/gemeinschaftliches-wohnprojekt-auf-der-haitzawinkler-pfarrwiese-geplant-d1435604.html

Katholischer Familienpionier Helmuth Schattovits verstorben
10. September 2015, Online Artikel, Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation der Erzdiözese Wien
Früherer Präsident des Katholischen Familienverbands war „Vater des Kinderbetreuungsgeldes“.
https://www.erzdioezese-wien.at/site/home/nachrichten/article/44914.html

Gemeinschaftlich-solidarisches Wohnen bringt ökonomische, ökologische und soziale Vorteile
22. September 2015, Ordensgemeinschaften Österreich
Am 22. September 2015 ging die „Ordenswerkstatt“ im Kardinal König Haus im Rahmen der Ordensentwicklung dem Thema „Orden haben Zukunft,
wenn sie solidarisch wohnen“ nach. Ausgangspunkt: „Wohnformen mit einem ausgeprägten Gemeinschaftscharakter sind heute sehr gewünscht.“
http://www.ordensgemeinschaften.at/2190-gemeinschaftlich-solidarisches-wohnen-bringt-oekonomische-oekologische-und-soziale-vorteile

GESTALTE[N]
Dezember 2015, Jubiläumsausgabe 150, No150 12/2015
Das Magazin für Bauen, Architektur und Gestaltung
WOHNEN UND (IN) GEMEINSCHAFT, Fachartikel von Edeltraud Haselsteiner, Seite 54/55
http://www.noe-gestalten.at/epaper/ausgabe_150/page55.html#/54

 

2014

GEMEINSAM BAUEN WOHNEN IN DER PRAXIS
2014, Workshopreihe
über, für und mit Baugruppen in Wien
HERAUSGEBER/IN
Verein Initiative für gemeinschaftliches Bauen und Wohnen
http://www.aspern-seestadt.at/resources/files/2015/11/5/4026/aspernbaugruppen-gesamt-issuu.pdf

Für die „Baustellen“ dieser Welt …
5. Jänner 2014, Bernadette Schilling, Baugruppe B.R.O.T.-Aspern
http://pfarre.aspern.at/Aktuell/termindet.php?V_ID=19298

The Projects*
13. Februar2014, Congress at Messe Wien,
Awarded by ÖGNB, klima:aktiv and EU Green Building in connection with the BauZ!
Klima:aktiv, Österreichische Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
https://www.oegnb.net/upload/file/bauz_projekte2014_engl_final.pdf

Ludwig/Scheed: Halbzeit Baugruppenwohnprojekt BROT-Aspern
09. Mai 2014, Archivmeldung der Rathauskorrespondenz
https://www.wien.gv.at/rk/msg/2014/05/09016.html

 

2013

Wiener Wohnbau Festwochen 2013
15.03.2013, Architekturzentrum Wien
Baugruppen und Mehr, Gemeinschaftliches Wohnen hat Zukunft
https://issuu.com/bbp-architekten/docs/wwfw_2013_programm_15m_rz
http://www.gat.st/en/date/az-w-baugruppen-und-mehr

Gemeinsam statt einsam – wohnen, helfen, leben
23. Mai 2013, Co-Housing-Projekt „Lebensraum“, Gemeinschaft B.R.O.T.
In Niederösterreich gibt es viele Wohnprojekte, die es vorzeigen: Wenn mehrere Generationen unter einem Dach wohnen, dann hat das viele Vorteile – und zwar für Alt und Jung.
http://www.noen.at/nachrichten/freizeit/haus-energie-garten/Gemeinsam-statt-einsam-wohnen-helfen-leben;art79532,463947#

Forum Stadtpark: Gemeinsam Bauen und Wohnen
19. September 2013, Graz
Im Rahmen von Architektur in Serie lädt ZOOM (in Kooperation mit Gernot Tscherteu realitylab.at) zum offenen Werkstattgespräch zur Zukunft der steirischen Baugruppenszene mit Expert*innen und Aktivist*innen aus der Steiermark und Wien.
http://www.gat.st/date/forum-stadtpark-gemeinsam-bauen-und-wohnen

Baugruppentour
26. Oktober 2013, Artikel von Ernst Gruber
Führung durch drei Baugruppenprojekte im Rahmen der Architekturtage 2012
https://ernstgruber.wordpress.com/2013/10/26/architekturtage-2012/

 

2012

Wir bauen unseren Traum
April 2012, Redaktion: Babsi Maly, kumquat „Pssst!“
Ein Gespräch mit Michael Gruber-Schilling über Baugruppen, Jungschar und seinen Traum
http://wien.jungschar.at/gott-die-welt/gesellschaftspolitik/lebensraum/baugruppen/

Baugruppenprojekte in der Seestadt
27. April 2012, news, ORF.at
Gemeinschaft und Partizipation als Lebensprinzip: Auf dem Baufeld D13 in der Seestadt Aspern realisieren fünf unterschiedliche Baugemeinschaften ihre Ideen vom gemeinschaftlichen Bauen und Wohnen in insgesamt 170 Wohneinheiten.
http://orf.at/stories/2117114/2117353/

Gemeinsam statt einsam
13. September 2012, Lebensart VerlagsgmbH, Autorin: Ilse Königstetter
Der Wunsch nach neuen Lebensformen boomt. Vor allem bei Senioren und jungen Familien. Private Initiativen und gemeinnützige Träger schaffen neue Möglichkeiten für gemeinschaftliches Wohnen.
http://www.lebensart.at/gemeinsam-statt-einsam

 

2011

Mehr Generationen Wohnen
2011, Eva Kremshuber, Bachelorarbeit
Altersgemischtes gemeinschaftliches Wohnen als eine Möglichkeit der Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen – Beispiele in Österreich,
http://webopac.fh-linz.at/dokumente/Bachelorarbeit_Kremshuber.pdf

Die Presse
12./13. Februar 2011, Fokus Beilage: BAUEN & WOHNEN
Thema Baugruppen.
Wenn sich Lebensräume den Menschen anpassen und nicht umgekehrt – über gemeinsam geplante Projekte.
Artikel von: Petra Ramsauer
http://www.parq.at/parqStatic/uploads/44279-16550-41416-48839/110212_presse_kl.pdf

Seestadt-Pioniere zwischen Wunsch und Wirklichkeit
19. April 2011, derStandard.at
Mehrere Baugruppen bemühen sich darum, Mitglieder für Projekte in Aspern zu finden. derStandard.at hat zwei davon besucht – Reportage –
http://derstandard.at/1302515978511/Baugruppen-Seestadt-Pioniere-zwischen-Wunsch-und-Wirklichkeit

Heimat finden im Wohnheim der Gemeinschaft B.R.O.T.- Aspern in der Seestadt
Juni 2011, Zeitschrift des österreichischen Familienbundes, Folge 358, Seite 24
http://www.familienbund.at/fileadmin/%20fk_1_11.pdf

Stadterweiterung im Landeanflug
18. Novenber 2011, Wiener Zeitung, Barbara Sorge (freie Mitarbeiterin im Österreich- und Online-Ressort der „Wiener Zeitung“.)
Auf dem ehemaligen Flugfeld soll „aspern Die Seestadt Wiens“ entstehen: Ein neuer Stadtteil mit einem fünf Hektar großen See, zwei U-Bahn-Stationen und einer Intercityanbindung an Bratislava.
http://www.wienerzeitung.at/nachrichten/wien/service/412251_Stadterweiterung-im-Landeanflug.html

EXPERIMENTDAYS 01.WIEN 2011 – kooperativ Stadt bauen
18-20. November 2011
„INITIATIV BAUEN – Gemeingut entwickeln“
Verband B.R.O.T. / Wien: Helmut Schattovits
Rechtliche Alternativen wie der Baurechtsvertrag verlangen ein Umdenken der Verantwortlichen im Umgang mit Grund & Boden, der als Gemeingut von der öffentlichen Hand nur verwaltet wird.
Das Programm zum download:
https://experimentdayswien.files.wordpress.com/2011/09/expdayswien_programm.pdf
Youtube Channel:
https://www.youtube.com/watch?v=Zh91rAq7bDg

 

2010

FESTSCHRIFT 20-Jahre Gemeinschaft B.R.O.T – Haus Hernals, 1990-2010
2010, ISBN 978-3-200-01808-2
http://brot-hernals.at/wp-content/uploads/2015/06/Festschrift-20-Jahre-Gemeinschaft-BROT.pdf

Symposium Verband Gemeinschaft B.R.O.T.
16. und 17. April 2010, Wien Kalksburg und Hernals
Gemeinschaftliches Wohnen zwischen Sehnsucht und Gelingen
Die Bedeutung gesellschaftlicher und staatlicher Rahmenbedingungen

Aktuelle Baugruppen in Wien
5. Juli 2010, Bericht , Verfasser/in: Karin Wallmüller
Der Begriff „Baugruppe“ steht für Selbstgestaltung des eigenen Wohnraums und des Lebensumfeldes. Die erfolgreichen Beispiele der letzten Jahre in Deutschland scheinen sich jetzt auch in Wien als Innovation im Wohnbau durchzusetzen.
http://www.gat.st/en/news/aktuelle-baugruppen-wien

Vision Traum Wirklichkeit
15. August 2010, 10h15 ORF 2
Jung und Alt unter einem Dach
ORF ©2010, Bericht: Brigitte Wojta, Kamera: Klaus Ferstl, Schnitt: Martin Skokan, 18 min

Ein Haus wie eine Großfamilie
28.September 2010, Wiener Zeitung, Artikel von Thomas Müller
In der Seestadt Aspern wird es für Gruppen Gleichgesinnter Raum fürs Bauen in Eigenregie geben
http://www.wienerzeitung.at/nachrichten/archiv/56994_Ein-Haus-wie-eine-Grossfamilie.html

Wohnkonzepte der Zukunft
05. November 2010, Diana Danbauer, Autor: Redaktion Bauzeitung
Nachhaltigkeit, Barrierefreiheit und individuelle Bedürfnisse: Veränderungen der Gesellschaft machen es notwendig, herkömmliche Wohnkonzepte zu überdenken und neue Wohnformen zu schaffen.
http://www.bauforum.at/bauzeitung/wohnkonzepte-der-zukunft-51806

Baut, Gruppen!
09. November 2010, Online Artikel, Architektur & Bau FORUM
Mitreden bei der Projektentwicklung, Engagement im späteren Wohnalltag und vor allem Wohnen nach eigenen Vorstellungen und gemeinsam mit Gleichgesinnten.
http://www.bauforum.at/architektur-bauforum/baut-gruppen-17244

Heimat finden
Dezember 2010, NWV Verlag
Gemeinschaftliches Wohnen zwischen Sehnsucht und Gelingen
ISBN: 978-3-7083-0725-1
Herausgeber: Angela Adrigan
Autoren: Angela Adrigan, Helmuth Schattovits
http://www.nwv.at/soziologie/826_heimat_finden/

 

2009

Solidarische Ökonomie Kongress 2009
20. bis 22. Februar 2009, Wien
http://www.solidarische-oekonomie.at/downloads/programmheft.pdf

Baugemeinschaften in Wien
Juni 2009, Wien
Zwei Studien über Möglichkeiten für Baugemeinschaften in Wien (Potenzialabschätzung und Rahmenbedingungen; Rechtsfragen, Leitfaden, Grundstücksvergabe) im Auftrag der Wiener Wohnbauforschung (MA 50)
Robert Temel, Maja Lorbek, Aleksandra Ptaszyńska (SORA), Daniela Wittinger (SORA)
Endbericht 1: Potenzialabschätzung und Rahmenbedingungen
Endbericht 2: Rechtsfragen, Leitfaden, Grundstücksvergabe